ÖRK >  Home > Aktuell/Medien > Pressespiegel Eng|Deu|Fra|Esp|Gre



Aktuell/Medien  Feature
 Nachrichten
 Highlights
 Conference newspaper
 Fotos
 Pressespiegel

02.03.05 03:33 Alter: 7 yrs

Über 500 Delegierte werden im Mai bei der Ökumenischen Weltkonferenz zum Thema "Mission und Evangelisierung" des Weltkirchenrates (CMI) in Athen erwartet

Athen (Fidesdienst) - Im kommenden Mai findet in Athen (Griechenland) der vom Weltkirchenrat (CMI) organisierte Ökumenische Weltkongress "Mission und Evangelisierung" unter dem Motto "Komm Heiliger Geist, heile und versöhne" statt. Wie die Veranstalter mitteilen will man dabei hauptsächlich "ein Forum schaffen, bei dem Christen und Kirche sich über ihre jeweiligen Erfahrungen austauschen und über die Prioritäten der Mission und die Zukunft des christlichen Zeugnisses im Zeichen der Versöhnung zwischen den Kirchen nachdenken können". Außerdem soll "unter den Teilnehmer das Engagement für dein Einsatz als Stifter der Versöhnung in den eigenen Kirchen, Gemeinden und Umfeldern gefördert werden".
Es ist kein Zufall, dass das Motto der Veranstaltung daran erinnert, dass die Mission nicht Besitz der Gläubigen ist, sondern von Gott ausgeht, der durch den heiligen Geist gegenwärtig ist und in Kirche und Welt handelt. Erstmals wird die Ökumenische Weltkonferenz in einem orthodoxen Kontext stattfinden: Tagungsort ist das St. Andreas-Freizeitzentrum nordöstliche von Athen (30 km) auf dem Weg nach Marathon zwischen den Städten Rafina und Nea Makri gelegen. Es werden über 500 Teilnehmer aus allen Kontinenten und allen großen Kirchen und Konfessionen erwartet, darunter Vertreter des Weltkirchenrates und der evangelischen und der römisch-katholischen Kirche. (RZ) (Fidesdienst, 02/03/2005)